Was heimischen PR-Treibenden zum Thema Weblogs einfällt (1)

23. März 2006Das österreichische Branchenblatt MEDIANET veröffentlicht in seiner Ausgabe vom 21. März 2006 einen interessanter Artikel über die Rolle von Weblogs in der Öffentlichkeitsarbeit. Dr. Wilfried Seywald, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter …


Das österreichische Branchenblatt MEDIANET veröffentlicht in seiner Ausgabe vom 21. März 2006 einen interessanter Artikel über die Rolle von Weblogs in der Öffentlichkeitsarbeit. Dr. Wilfried Seywald, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Wiener PR-Agentur Temmel & Seywald, wird darin folgend zitiert:

"Die gründliche Beschäftigung mit Blogs steht bei uns erst an. Für Österreich ist das Thema noch eine Nische. Außer für große Player wie Telekoms oder Banken, die immer wieder mit ‚Angriffen‘ von außen konfrontiert sind, gibt es noch keine wirklich relevanten Anwendungsfelder."

Seywald weiter:

"Blogs sind eine Spielerei, interessant für Themen und neue Produkte, die vor jungen Zielgruppen genützt werden, die die Zeit dafür aufbringen können."

Ich möchte das einfach mal zur Diskussion stehen lassen. Mich würde interessieren, wie Seywalds Aussagen von anderen gesehen werden. Vielleicht als Hintergrundinformation: Die 1991 gegründete Temmel, Seywald & Partner Communications GmbH beschäftigt sich bereits seit 1994 intensiv mit dem Thema Internet (siehe Liste der angebotenen Services) und war laut Artikel auch als erste österreichische PR-Agentur im Internet vertreten.

via Medianet

Artikel kommentieren / zur Hauptseite / E-Mail

Ein Gedanke zu “Was heimischen PR-Treibenden zum Thema Weblogs einfällt (1)

  1. Ja, Blogs sind eine Spielerei. Und am besten schaut man sich die Spielfakten an und zwar vieleicht in einem Bereich, der nicht „interessant für Themen und neue Produkte (ist), die von jungen Zielgruppen genützt werden“, nämlich zum Beispiel den Fastlane Blog von GM. 4000-8000 Visits pro Tag und 8000 Kommentare im Jahr und vor allem ein Konzern-Vorstand (Bob Lutz), der die direkte Kommunikation mit Kunden und Interesierten sucht. So sieht die Spielerei Blogs auch aus.