Wasser auf die Mühlen der heimischen Bloggosphäre

3. Juni 2006Eine super nette Idee hatte der deutsche A-Blogger Robert Basic. Auf seinem Weblog Basic Thinking stellt er weniger bekannte Weblogs für einen Tag in die Auslage. Alles was man dafür …


Eine super nette Idee hatte der deutsche A-Blogger Robert Basic. Auf seinem Weblog Basic Thinking stellt er weniger bekannte Weblogs für einen Tag in die Auslage. Alles was man dafür tun muss ist hier erklärt. Ich sag das ja nur deshalb, weil, ja weil heute der große Tag von Markus Pirchner ist, dessen Virtual Bites Weblog von Basic’s nicht geringem Traffic profitieren darf. Ich hoffe, dass die Virtual Bites Leitungen ordentlich zum Glühen gebracht werden :) Am 13. Juni ist dann das von mir sehr geschätzte Corporate Blogging Weblog volgo Zuckerwatte dran. Ich hab mal wieder etwas länger gebraucht, bis ich von der Aktion gehört habe und lache mit meinem Weblog dann am 2. Juli aus Basics Auslage. Alles in alem eine tolle Idee, von der alle profitieren. Basic durch viele wohlwollende Blogeinträge, die einzelnen weniger bekannten Weblogs durch höhere Besucherzahlen.

2 Gedanken zu “Wasser auf die Mühlen der heimischen Bloggosphäre

  1. wenn robert dich praesentiert, hast du ne sehr gute reichweite – bist bestens bedient
    und einem „heimatsgenossen“ kann ich ´s nur wuenschen…
    greetz from berlin ute

  2. Ich bin auch gespannt, wie sich die Aktion – und mein „großer Tag“ heute ;-)) auf den Traffic auswirkt. Im Vorfeld, seit Beginn der Aktion, hat sich die Anzahl der Zugriffe bereits spürbar erhöht, und eigentlich müsste es heute richtig rauschen, wenn nicht … Pfingsten wäre und viele lieber auf den Autobahnen stauen als mein Blog in die Knie zwingen.
    Dieses (das Blog, nicht das Knie) heißt übrigens „virtual bites“ (nicht bytes): die bytes sind echt, die Bisse virtuell :-))