Ford: Change or Die

30. Juni 2006Mit ihrem "Bold Moves" Video Blog geht die Ford Motor Company neue Wege der internen und externen Unternehmenskommunikation. Die erste Episode des Vlogs hört auf den martialischen Namen "Change or …


Fordlogo2_2
Mit ihrem "Bold Moves" Video Blog geht die Ford Motor Company neue Wege der internen und externen Unternehmenskommunikation. Die erste Episode des Vlogs hört auf den martialischen Namen "Change or Die" und beschäftigt sich mit der Situation, vor der die amerikanische Kultmarke derzeit steht. Das Vlog ist ein schönes Beispiel dafür, wie unternehmerischer Wandel bzw. die Komunikatkion desselben (Stichwort: Change Communication), durch neue Technologien sinvoll unterstützt und ergänzt werden kann.

Das ganze ist natürlich typisch amerikanisch, in puncto Umsetzung, Inhalte und der Vermittlung von Emotion jedoch absolut top. Da ist alles dran und drin. Und auch ein weiteres Erkenntnis habe ich durch das Ford-Vlog gewonnen. Videos müssen nicht immer auf semiprofessionell, sprich wackelig, getrimmt sein, wie beispielsweise vieles auf youtube.com um beim Publikum nachhaltig Wirkung zu erzielen.

via: Blogdiplomatie

3 Gedanken zu “Ford: Change or Die

  1. Find ich auch. Völlig ungewohnt irgendwie, wenn eine Firma die Karten auf den Tisch legt und klar sagt, was Sache ist. Danke fürs Reinschaun Olaf!

  2. Was ich an der Aktion von Ford vor allem interessant finde, ist die Tatsache, dass zugegeben wird, dass etwas in der Vergangenheit falsch gelaufen ist. Zu einer solch offenen Kommunikation gehört Mut.

  3. Meine Frage wäre: Wer sieht sich das Teil denn freiwillig bis zum Ende an? Mir ist es zu lang und bringt einfach zu wenig Infodichte. Meiner Meinung nach zu Kommunikationszwecken im Internet wenig geeignet.
    … macht sich als Post-Element aber ziemlich gut auf deinem blog 😉