Dringend gesucht: Blognachhilfe fürs BZÖ

9. August 2006Kann Haider uns seinen Getreuen bitte endlich jemand erklären, was es mit Feeds und Kommentarfunktion auf sich hat? Die leisten sich doch sonst Berater für alles und jedes. Ist total …


Kann Haider uns seinen Getreuen bitte endlich jemand erklären, was es mit Feeds und Kommentarfunktion auf sich hat? Die leisten sich doch sonst Berater für alles und jedes. Ist total nervig, Haiders "Blog" immer wieder mühevoll besuchen zu müssen. Wenn das wenigstens durch den Inhalt gerechtfertigt wäre…

8 Gedanken zu “Dringend gesucht: Blognachhilfe fürs BZÖ

  1. @Georg: „Alles über Blogs“ und du kleiner hinterhältiger High-Tech Journalist hast ihm aus reiner Boshaftigkeit nur die Hälfte erzählt. Deshalb wundert man sich beim BZÖ noch immer, was Feeds, Comments & das Trackback-Zeugs sein sollen. Sehr subtil Herr Kollege!

  2. also bei dir Markus braucht das BZÖ einmal nicht anrufen, das wäre hiermit geklärt. wie aber siehts mit georg aus?

  3. termine bei dir oder bei ihm? aber im ernst: würdest du ihm dein ganzes blog know how einfach in den rachen werfen oder gar als bzö-consultant anheuern? würd mich interessieren…

  4. Der Stefan Petzner (Haiders Pressesprecher) hat mich vor gut drei Wochen gebeten, ihm „alles über Blogs“ zu erzählen. Also haben wir einen Termin für ein Bier ausgemacht. Aber dazu kam es nie: Termine, Termine, Termine …

  5. hm… ja. ich frage mich nur, warum das restliche bloggende österreich von den aberwitzigen, weil stümperhaften blogversuchen des BZÖ kaum, respektive keine notiz nimmt. ideen?