Expertenstatus durch Online Reputation

14. September 2006Vor ein paar Tagen stolperte ich über den Begriff "digitales Reputationsmanagement". Aber erst ein Gespräch mit zwei Journalistinnen gestern Abend hat mir die Augen geöffnet und gezeigt, was digitale Reputation …


Vor ein paar Tagen stolperte ich über den Begriff "digitales Reputationsmanagement". Aber erst ein Gespräch mit zwei Journalistinnen gestern Abend hat mir die Augen geöffnet und gezeigt, was digitale Reputation bedeutet bzw. wie sie sich in der (journalistischen) Realität bemerkbar macht. Dass in den Redaktionen heute gegoogelt wird, was das Zeug hält, liegt auf der Hand. (Ich will aber nicht darauf hinaus, ob dies nun gut oder schlecht ist…) Under anderem googeln Journalisten auch dann, wenn sie – wie so oft – einen Experten zu irgendeinem Thema auftreiben müssen. Und da kommt auch schon Google ins Spiel.

Um das ganze zu verkürzen: Als Experte zu einem bestimmten Thema wird der betrachtet, der bei Eingabe von Region und Themengebiet auf Google – hier ein Beispiel – ganz weit oben rangiert. Völlig egal, ob der oder die betreffende nun auch wirklich die ausgewießene Kapazität am interessierenden Gebiet ist oder nicht. Und es ist komisch: Als aufmerksamer Zeitungleser sieht man immer wieder die gleichen Experten zu Wort kommen. Das hat natürlich auch mit vielen anderen Faktoren zu tun. Zu nennen wäre hier beispielsweise Umgänglichkeikt, Mediengerechtigkeit, Erreichbarkeit, Kompetenz, uvam. Der Google Faktor gewinnt jedoch mehr und mehr an Bedeutung. Also: Halten wir unsere Reputation im Auge; vor allem auch unsere Online-Reputation!

Mehr zum Thema online Reputation: Ethority, PR-Blogger, Wikipedia

4 Gedanken zu “Expertenstatus durch Online Reputation

  1. ergebnis meiner google recherchen, nach deiner nachhilfestunde: ed wohlfahrt an 1.Stelle (sprich die goldene). also hast auch du deine hausaufgaben brav gemacht wie mir scheint…lg, dani

  2. also diesen Titel wird man dir wirklich wohl nur schwer streitig machen können. danke fürs reinschau du internationaler schlagloch-experte!

  3. Hallo!
    Bin ich der beste Experte für „Schlaglöcher“?. Wenn man bei Google Suche „Schlagloch“ eingibt, dann steht bei den Suchbegriffen an erster Stelle:
    „schlagloch-Weblog@20six.de“.
    Also bin ich ein „Schlaglochexperte“ !
    Gruss schlagloch.