Das Barcamp Kärnten hebt ab

22. Dezember 2006Unser Baby, das BarCamp Kärnten (Termin: 3. und 4. Februar 2007), hält uns ja ganz schön auf Trapp. Aber es entwickelte sich prächtig. Der Stand an Teilnehmern ist mittlerweile auf …


Unser Baby, das BarCamp Kärnten (Termin: 3. und 4. Februar 2007), hält uns ja ganz schön auf Trapp. Aber es entwickelte sich prächtig. Der Stand an Teilnehmern ist mittlerweile auf auf mehr als dreißig Personen angewachsen. Und täglich werde es mehr. Nun ist neben der Location, der Universität Klagenfurt auch die Unterbringung geklärt. Im Jugendgästehaus Klagenfurt (Klagenfurt anklicken!) stehen unseren Teilnehmern Luxussuiten zum Sonderpreis zur Verfügung. Alle die es lieber nobler haben, finden hier nützliche Links. Und dann gibt es von Deutschland ja auch noch die Fluglinie HLX, die Klagenfurt prima anbindet.

Ach ja, ich wollte mich noch bei all jenen recht herzlich bedanken, die das BarCamp Kärnten auf ihren Blogs  angekündigt haben. Das betrifft bis jetzt einmal das wunderbare Mind Your Business Blog Own Business Blog (sorry Walter!), das Medienpädagogik Blog, den Happywinner, das Marktpraxis Blog und der blogRaum. Ich hoffe ich habe in der Eile niemanden vergessen. Bitte rührt auch weiter die Werbetrommel. Nein, noch besser: Kommt doch einfach am 3. und 4. Februar 2007 selbst am Camp vorbei. Hier gehts zur Anmeldung!

Technorati-Tags: barcampkaernten, barcamp, social media

5 Gedanken zu “Das Barcamp Kärnten hebt ab

  1. Hallo,
    wie ich den Einträgen entnehme, auch etwas für normale Blogger. Habe schon eine Ankündigung in mein Blog gestellt und auf die Linkliste.
    Gruss schlagloch.

  2. Dass die ganze Chose in Klagenfurt stattfindet, ist ja schon mal ein Sieg der vermeintlichen (!) Provinz und ein Zeichen dafür, dass in Österreich etwas weitergeht. Als Web 2.0 – Greenhörner, die gerade erst einmal das Bloggen erlernt haben (vorläufig gestionieren wir noch Blogs wie Nachrichtenmagazine, aber wir lernen ja dazu), verfolgen wir diese Entwicklungen mit grossem Interesse. Hoffentlich klappt meine von Pannen überschattete Kuba – Reise. Vorher noch: ein frohes Fest an den Ed W.