Neu in der Badeschlapfenwelt: Trimedia

15. März 2007So, jetzt ist es amtlich. Was die PR-Spatzen schon länger vom Dach pfeifen, wurde nun umgesetzt. Die PR-Agentur Timedia hat sich eine Niederlassung auf SecondLife (SL) zugelegt. Angeblich ja als …


So, jetzt ist es amtlich. Was die PR-Spatzen schon länger vom Dach pfeifen, wurde nun umgesetzt. Die PR-Agentur Timedia hat sich eine Niederlassung auf SecondLife (SL) zugelegt. Angeblich ja als erste europäische PR-Agentur überhaupt. Man lese und staune! Ob die Offline Medien das wohl rauf und runter schreiben werden? Ich denke schon. Wo SL nun doch immer mehr zum Thema wird an dem man als Medienkonsument nicht vorbei kommt. Die Trimedianer sehen SL als "einen wichtigen Teil der ’Öffentlichkeit2.0’, die nach
neuen Kommunikationsregeln die Nutzung des Internets verändert.". Na Prost Mahlzeit! (Das mit den neuen Kommunikationsregeln finde ich jedoch a) richtig und b) spannend).

Bild_2

Ach ja, die Trimedia-Kunden sollen natürlich auch etwas haben davon. Ihnen wird im Trimedia Gebäude auf SL exklusiv die Möglichkeit geboten, ihre Produkte oder Kampagnen auszustellen und somit ihre Marken "aufmerksamkeitsstark im
dreidimensionalen Raum zu präsentieren". Ich bin ja gespannt wie ein Regenschirm, ob sich die Trimedia-Kunden davon überzeugen lassen, in die von vollbusigen Frauen und durchtrainierten Männern bevölkerte Badeschlapfenwelt einzutreten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.