Blogger neuer Präsident des PRVA

30. März 2007Neues an der Spitze des österreichischen PR-Verbandes PRVA (Public Relations Verband Austria): Martin Bredl, Unternehmensssprecher der Telekom Austria übernahm gestern das Ruder von Dr. Christoph Bruckner, der seit 2005 die …


Neues an der Spitze des österreichischen PR-Verbandes PRVA (Public Relations Verband Austria): Martin Bredl, Unternehmensssprecher der Telekom Austria übernahm gestern das Ruder von Dr. Christoph Bruckner, der seit 2005 die Geschicke des Branchenverbandes lenkte. Ich bin ja mal versucht, verzückt auszurufen: "Jetzt gehts looos!", oder so. Persönlich kennengelernt habe ich den Neuen ja noch nicht. Aber, und das ist aus meiner Sicht viel wichtiger, er bloggt. Ja, richtig gelesen. Der PRVA hat einen bloggenden Präsidenten. Und das ist gut. Jetzt ist der Verband in Sachen Web und PR 2.0 nicht zuletzt dank Markus Pirchner gut aufgestellt. Zahlreiche Mitglieder des PRVA, darunter die wichtigsten PR-Agenturen des Landes, konnten die Zeichen des Mitmach-Internets bislang aber noch nicht deuten. Und ich denke, das wird sich nun nachhaltig ändern. Glück auf!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.