Upcomming BarCamps: Salzburg & Wien

6. Juni 2007Also Barcamp-technisch geht in Österreich ja gerade ziemlich die Post ab. Die Fangemeinde des Mitmach-Internets kann sich heuer gleich auf drei Veranstaltungen freuen. Die BarCamp Macher sind mit solchem Feuereifer …


Also Barcamp-technisch geht in Österreich ja gerade ziemlich die Post ab. Die Fangemeinde des Mitmach-Internets kann sich heuer gleich auf drei Veranstaltungen freuen. Die BarCamp Macher sind mit solchem Feuereifer bei der Sache, dass in den kommenden Tagen gleich zwei Camps stattfinden. Einmal in Salzburg, einmal in Wien. Aber im Herbst steht ja dann nochmal Wien auf der Tagesordnung. Hier die Links dazu:

Barcamp_salzburg_3

Barcamp_wien_juni_2

Barcamp_wien_herbst_07

Dieser Veranstaltungsreigen macht einmal mehr klar, dass das unkonventionelle Verantaltungsformat made in USA (keine Zuhörer nur Teilnehmer die sich aktiv einbringen müssen) mittlerweile auch hierzulande über eine große Fangemeinde verfügt. Das hat auch das BarCamp Kärnten im Feber dieses Jahr gezeigt. Kein Wunder also, dass es schnieke Veransaltungen wie hier berichtet, auf denen die Teilnehmer kräftig zur Kasse gebeten werden, somit immer schwerer haben.
 

12 Gedanken zu “Upcomming BarCamps: Salzburg & Wien

  1. ein eigener slot? ja cool! was wäre, wenn wir in wien einen kleinen pr oder kommunikationsschwerpunkt machen würden. vielleicht mag markus pirchner ja auch?

  2. Die Themen waren für mich nicht unbedingt interessant, aber dafür war es einfach ein total angnehmer Sonntag. Supernette Leute dort, Ex-Kollegen, lässige Location, liebevolles Frühstücksbüffet (wow), und sehr entspannte Organisatoren. Im September werde ich sicher einen eigenen Slot füllen. Das Thema wird für Kommunikationsprofis interessant sein… lg Karin

  3. Gut Kartentauschen – liegt im Auge des Betrachters.
    Wenn du willst dann zeig ich dir das es auch ohne Kartentauschen geht, mir fällt da gleich ein Thema ein. Win-Win-Situation. Wenn du lust hast melde dich mal.

  4. @ s4d: Also Kartentauschen kann manchmal ganz gut sein… und hinsichtlich deines eng bemessenen Zeitbudgets: Trag doch mit einem eigenen Slog was bei zum Camp, dann und mach es damit zu einer noch besseren Sache :)

  5. Ich habe mich ja mal für September angemeldet, nur hoffentlich kommen noch die Interessanten Themen. Nur fürs Kartentauschen und Themenfremde Selbstbeweicherungs Vorträge ist mir meine Zeit dann doch zu schade…

  6. Allerdings, wenn ich mir die Anzahl der Teilnehmenden (soweit im Wiki erfasst) ansehe, dann scheint sich die Idee doch noch nicht so voll durchgesetzt zu haben. Im Vergleich zum BarCamp Kärnten ist das ja pippifax.