Nr. 300: München, ich komme!

12. September 2007Dank einer Twitter-Message von Dean (Danke!), den ich am BarCamp Kärnten in Klagenfurt vergangenen Feber kennen gelernt habe, hab‘ ich gerade haarscharf die Kurve gekratzt und mich mit der grenzgenialen …


Ed_wohlfahrt_munchen

Dank einer Twitter-Message von Dean (Danke!), den ich am BarCamp Kärnten in Klagenfurt vergangenen Feber kennen gelernt habe, hab‘ ich gerade haarscharf die Kurve gekratzt und mich mit der grenzgenialen Teilnehmernummer 300 zum Barcamp München eingeladen, sprich angemeldet.

Bild_2

Die bayrischen Freunde haben mich mit dem minutenlangen Anmeldungsprocedere ziemlich auf die Folter gespannt und ich dachte schon, dass ich durch dieses Herumgeklicke die Anmeldung (auf 300 Plätze limitiert) vermassel. So. Jetzt mal den Puls wieder unter die 180er Schwelle drosseln, duschen gehen (schließlich sitze ich in meinen MTB-Klamotten hier) und dann sofort ein paar Themen überlegen, über die man in München so reden könnte. Weil für BarCamps gilt wie immer: Passiv zusehen gilt nicht :)

Ein Gedanke zu “Nr. 300: München, ich komme!