Krone Bunt zum Thema Blogs

22. Oktober 2007Die "KRONE bunt" am Wochenende wird von mir genau so lange durchgeblättert, bis ich der in ihrem Inneren verborgenen Zeitung habhaft werde. Naja, das stimmt jetzt nicht ganz weil auf …


Die "KRONE bunt" am Wochenende wird von mir genau so lange
durchgeblättert, bis ich der in ihrem Inneren verborgenen Zeitung
habhaft werde. Naja, das stimmt jetzt nicht ganz weil auf der rechten
Seite des bunten Mittelteils philosophiert bekanntlich noch Gerti
Sänger über das Verhalten der ÖsterreicherInnen, wenn im Schlafzimmer
die Lichter ausgehen… Und das will ja dann auch noch kurz überflogen
werden…

Diesmal hat mich die "KRONE bunt" jedoch angenehm überrascht.
Widmete sie sich doch dem Thema Blogging eine Doppelseite lang. Nicht
schlecht, oder? Ich denke, dass damit was die Aufbereitung des Bodens
für das Thema in Österreich anlangt mehr bewegt wurde als mit 1 Mio.
Blogposts. Klar, beleuchtete der Bericht in erster Linie die Frage,
welche Fassion-Journalisten und anderwertigen Reichen und Schönen
bloggen würden. Aber immerhin. Wie viele tausende ÖsterreicherInnen das
wohl gelesen haben am Wochendende? Viele, viele, viele…
Möglicherweise ja auch ein Paar PR-Menschen für die das Thema Blogging
nun ein Stückchen mehr Common-Sense geworden ist und die sich damit in
ihren Besprechungen heute Vormittag leichter aus der Deckung wagen. Wie
wäre es dafür mit dem Schlachtruf "Märkte sind Gespräche!"?

Nachschlag: Ach ja, das ist wichtig: Die KRONE hat am Ende des Artikels noch ein paar Österreichische Blogs angeführt. Und mit dem Sofastar war auch eines aus Kärnten darunter. Respekt Jürgen!

3 Gedanken zu “Krone Bunt zum Thema Blogs

  1. Hey, ich finds toll, daß die Krone übers Blogging schreibt – schießlich lockt Bloggen im Endeffekt viele Leser weg von den klassischen Medien.
    Eine kleine Revolution des geschriebenen Wortes!
    Hut ab, Sofastar! Selbst wenn es um die Krone geht, ist es schön das eigene Werk „in Lichtern“ zu sehen.

  2. hehehe :-) naja, ich hab’s mir ja auch nicht ausgesucht, ich glaub das kommt daher, dass mich Herr H. da mal irgendwo gelistet hat. naja egal, gefreut hat’s mich trotzdem – man gönne mir bitte meine 15 minutes of fame! 😉
    natürlich bin ich aber auch der meinung, dass es da natürlich kiloweise andere weblogs gibt, die gelistet werden hätten sollen.