Super Gorbach-Verarsche

28. Oktober 2007Wer den Schaden hatt braucht für den Spott nicht zu sorgen, sagt ein bekanntes Sprichwort. Darüber, dass der ehemalige Österreichische Bundesminister für Verkehr und Infrastruktur Hubert Gorbach dem amtierenden britischen …


Wer den Schaden hatt braucht für den Spott nicht zu sorgen, sagt ein bekanntes Sprichwort. Darüber, dass der ehemalige Österreichische Bundesminister für Verkehr und Infrastruktur Hubert Gorbach dem amtierenden britischen Finanzminister einen – in äußerst schlechtem Englisch verfassten – Brief zukommen hat lassen (hier einige Passagen daraus), in dem er ihm durch die Blume frägt, ob er hinsichtlich einer neuen beruflichen Aufgabenstellung etwas für ihn tun könne", haben sich bereits einige Blogger, darunter Lisa oder Markus Pirchner köstlich amüsiert. Nun beteiligen sich an dieser international-politischen Lachnummer auch Kreative wie die Wiener Agentur Super-Fi oder schlagen, positiv gesprochen, daraus zumindest kreatives Kapital. Sogar eine Fake (?) eMail Adresse lautend auf "h.gorbach@super-fi.eu" wurde eingerichtet. Zum Totlachen!

Ein Gedanke zu “Super Gorbach-Verarsche