Studie: US-Top 500 fliegen auf Social Media

26. August 2008Aufbauend auf einer 2007 durchgeführten Studie wurden 2008 die Inc. 500, also die 500 am schnellsten wachsenden US-Firmen zu ihrer Nutzung von Social Media befragt. Die Ergebnisse machen Staunen, auch …


Aufbauend auf einer 2007 durchgeführten Studie wurden 2008 die Inc. 500, also die 500 am schnellsten wachsenden US-Firmen zu ihrer Nutzung von Social Media befragt. Die Ergebnisse machen Staunen, auch wenn die Uhren hierzulande weiterhin noch etwas anders zu laufen scheinen. Was auffällt, ist die Rasanz, mit der sich die 209 befragten Unternehmen von 2007 auf 2008 dem Thema Social Media zugewendet haben

Auf die Frage wie vertraut man sich selbst im Umgang mit Social Networking, Message/Bulletin Boards, Blogging, Online Video, Podcasting und Wikis, die wichtigsten Erscheinungsformen von Social Media einschätze, antworteten die Top US-Unternehmen folgend.

Bild 2

Interessant sind sowohl der mächtige Sprung beim Social Networking, als auch der beim Blogging, den Wikis und beim Riesen-Thema online Video. Da bewegte sich von einem Jahr auf das andere schon einiges. Und das in einer Gruppe besonders erfolgreicher Unternehmen, deren Aktivitäten von anderen gerne kopiert oder zumindest kritisch beäugt werden.

Die Studie geht davon aus, dass die verstärkte Hinwendung zu Social Media neben der steigenden Vertrautheit mit den einzelnen Tools auch vom Bewusstsein um die Wichtigkeit der betreffenden Tools für den unternehmerischen Erfolg befeuert wird. Die Einschätzung der befragten Unternehmen spricht nämlich auch hier Bände. 

Bild 3

Interessant auch der letzte Satz des Executive Summaries: "If the Inc. 500 is embracing social media at this record pace, can the rest of corporate America be far behind?" 

Ja, das ist eigentlich die Frage schlechthin. Wichtig für Europa ist natürlich auch, wie viel von dieser Hinwendung bei uns spürbar wird. Bzw. anders ausgedrückt, wie stark die Tendenz pro Social Media ausfallen wird. Fest steht jedenfalls, dass auch bei uns jene Unternehmen, die heute mit dem Einsatz von Social Media beginnen und entsprechende Erfahrungen sammeln, morgen und übermorgen die besseren Karten haben werden. In Zeiten eines härter werdenden Wettbewerbes vielleicht nicht die schlechtesten Voraussetzungen für einen guten Geschäftserfolg.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.