Online Kommunikation ganz easy

1. Oktober 2008Hören, lesen, teilen, Erfahrungen austauschen, Nutzen stiften. Wie könnte das gehen? Einfach dadurch, dass man sagt, Hallo hier bin ich. Danke, dass sie über uns geschrieben haben. Interessant dieser Bericht, …


ZEIT online Ed Wohlfahrt

Hören, lesen, teilen, Erfahrungen austauschen, Nutzen stiften. Wie könnte das gehen? Einfach dadurch, dass man sagt, Hallo hier bin ich. Danke, dass sie über uns geschrieben haben. Interessant dieser Bericht, aber kennen Sie schon die Villa Verdin? Oder etwa: Ich war heuer am Millstätter See. Hier sind die Bilder unserer Tour mit der Millstättersee Schifffahrt. Hat großen Spass gemacht… 

Kommunikation in Online Foren muss nicht marktschreierisch sein um Erfolg zu haben. Am Ende dieses Artikels werde ich von einer relevanten Zielgruppe ganz von alleine gesehen. Warum? Weil sich den Artikel online niemand durchgelesen, weil ihn niemand gefunden hat, der sich für das Thema nicht interessiert. Nur wissen muss ich es halt, dass hier etwas für die Marke Kärnten Relevantes veröffentlicht wurde.

Statt dem Marktschreierischen geht es darum, auf Menschen zuzugehen, die einen Urlaub planen oder sich vor dem Losfahren gerade noch ein paar Puzzleteile zusammensuchen, die noch einen letzten Grund benötigen, um am Weg nach Italien oder Kroatien einen Abstecher an einen der schönsten Plätze des herbstlichen Kärntens zu unternehmen. Mit ihnen einen Dialog zu führen, Erfahrungen auszutauschen und vielleicht sogar in losem Kontakt zu bleiben, zahlt sich viel mehr aus, als auf schnellen Cash abzuzielen. Warum? Weil das Internet dafür sorgt, dass die hier stattfindenden Gespräche auch morgen, übermorgen und von mir aus in drei Jahren Leuten unterkommen werden, die sich einen Herbsturlaub überlegen und nicht schon wieder nach Südtirol wollen, weil ihnen die Maronen und der Schinken schon bei den Ohren herausstehen :)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.