Netzausfall: A1 im Online Gespräch

27. Oktober 2008Aufgemalen möchte ich derzeit nicht sein in den Callcentern oder in der Konzernkommunikation des größten Österreichischen Mobilfunkbetreibers A1. Das werden die Leitungen ganz schön glühen, sofern sie das überhaupt tun, …


Aufgemalen möchte ich derzeit nicht sein in den Callcentern oder in der Konzernkommunikation des größten Österreichischen Mobilfunkbetreibers A1. Das werden die Leitungen ganz schön glühen, sofern sie das überhaupt tun, kursiert derzeit doch die Information, dass das Netz für kurze Zeit sogar ganz abgeschaltet werden muss. Das ist ganz schön blöd für die Österreichische Nr. Eins, die werblich nicht müde wird, zu betonen, sie hätte das stärkste, leistungsfähigste und breiteste Netz. Aber von dem mal abgesehen. Passieren kann so etwas immer. Wie aber geht man mit solchen Kommunikationsfällen um oder besser, wie könnte man damit umgehen? Während es Ö1 und die Bloggosphähre von den Dächern zwitschert ist vom Netzausfall auf der offiziellen Homepage von A1 noch nichts zu lesen und pennt auch ORF online noch (11.31Uhr). Mal sehen ob sich hier insbesondere von offizieller Seite her bald etwas tut. Was das sein könnte? Ein Pop-Up "wir bedauern", ein Online Video wie es diese Kärntner Pleitefirma kürzlich getan hat, vielleicht sogar oder eine Dark-Site..?

Telecom

Derweil sickern die Info vom Totalausfall schon mal in den Longtail (Was meint das Konzept des Longtails? Info dazu auf Wikipedia) und wird hier noch auf Jahre hin sichtbar sein. Dafür wird nicht zuletzt die Konkurrenz am tranditionell heiß umkämpften Österreichischen Telekom-Markt sorgen. In den Foren wird zum heutigen Blackout ebenfalls bald kräftig die Post abgehen. Der Effekt – Stichwort: nachwirkende Info auf entsprechende Suchanfragen zB "A1 + Meinung" wird der gleiche sein. Keine leichte Aufgabe für die Unternehmenskommunikation, die in diesen Minuten aber wohl ganz andere Sorgen haben wird. Aber so ist es in Zeiten wie diesen. Unternehmen sind im onine Gespräch und Information, gute wie schlechte, verteilt sich immer stärker auch abseits eingetretener Pfade. Dafür aber mit nie gekanntem Speed.

Nachtrag: Na wer sagt's denn? Die Wahl der Telekom fiel also auf das gute alte Pop-up. Aufmerksam geworden darauf bin ich übrigens hier.

A1 Netzausfall

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.